Herzlich Willkommen auf Urwind.de

Mentale Kräfte aktivieren
von Ursula Windisch

Kapitel 30   Seite 136
Jeder Mensch gestaltet

Jetzt

mit dem nächsten Gedanken kannst du eine neue Richtung einschlagen. Jetzt kannst du etwas Neues erschaffen. Jetzt kannst du auch nichts denken, dann verschwendest du keine Energie. Jetzt kannst du aber auch der Beobachter sein und deinem eigenen Verstand und seinen ständigen Bewertungen zuhören. Als Beobachter sind wir immer im Jetzt, wir sind voll bewusst im gegenwärtigen Moment.

Wenn wir allerdings das, was wir da hören, sofort wieder bewerten im Sinne von "Das ist doch unmöglich, so etwas darf ich doch nicht denken, das bringt nur wieder Wirklichkeit hervor, die ich nicht haben will!", dann sind wir wieder mit dem Verstand und seinen Bewertungen identifiziert und füttern tatsächlich unseren Computer. Nur wenn wir ganz gelassenen bleiben, keine Gefühle entwickeln beim Zuhören, verschwenden wir keine Energie. Wir sollten möglichst oft uns selbst zuhören. Als Beobachter sind wir mit der Quelle der Kraft verbunden. Das Jetzt wird unser Leben verändern. Im Jetzt liegt die Kraft, um konstruktiv zu wünschen, im Jetzt liegt die Kraft der Intuition für neue Ideen und Erfindungen, über das Jetzt können wir innere Ruhe finden und letztlich uns selbst. Doch bis wir das erreichen, ist konstruktives Wünschen angesagt. Wünschen ist Fleiß!




Kapitel Ende

     Seite 136     

Info-Veranstaltungen | Inhaltsverzeichnis | Dieses Buch bei Amazon bestellen | Home | Impressum | Gedankenkraft | Mentale Kraefte aktivieren (Buch online lesen) | Kunst | Gesundheit | Sonstiges | Über mich | Links